Für die kurze Rede:
11 Tipps für Ihre Stichwortkarten:


1. Verwenden Sie kein Schreibpapier sondern Karten aus Karton. Sie liegen besser in der Hand. Außerdem sieht das Publikum nicht, wenn Ihre Hände zittern.

2. Die Größe der Karten: A6

3. Verwenden Sie verschiedenfarbige Karten: Zum Beispiel weiß für die Einleitung, rosa für den Hauptteil und gelb für den Schluß.

4. Schreiben Sie mit gut sichtbarem, wischfestem Filzstift in leserlicher Schrift, vorzugsweise in Druckbuchstaben. Beschriften Sie die Karten nur einseitig.

5. Schreiben Sie in gut lesbaren Farben (kein gelb!). Verwenden Sie verschiedene Farben. Zum Beispiel rot für den Leitgedanken und blau für die unterstützenden Argumente. In grün können Sie zusätzliche Gedanken schreiben, die Sie bei Zeitknappheit auch weglassen können.

6. Verwenden Sie pro Leitgedanken eine Karte.

7. Folgende Sätze sollten Sie wörtlich niederschreiben: Ihre Anfangssätze, Ihre Schlußsätze, Zitate, genaue Zahlen, Quellen der Studien, die Sie zitieren.

8. Nummerieren Sie die Karten in der richtigen Reihenfolge. Kontrollieren Sie nochmals vor Ihrer Präsentation die Reihenfolge.

9. Halten Sie die Karten in der linken Hand, wenn Sie Rechtshänder sind. Sie brauchen Ihre ausdrucksstärkere Hand für die Gestik und zum Schreiben auf der Flipchart. Linkshänder halten sie in der rechten Hand.

10. Legen Sie die benutzte Karte hinten ab. Rechnen Sie ungefähr 1-2 Minuten für eine Karte und halten Sie sich an die Zeit!

11. Notieren Sie den Einsatz Ihrer Hilfsmittel (z.B. Dia Nr.5, Flipchart, Tonbeispiel)
Vortrags-SOS® Newsletter #9, November 2003
Verwendung frei unter Quellenangabe www.fleurwoess.com
--------------
Weiterempfehlen
Subscribe & Unsubscribe
Archiv & pdf-Download

<<< Zurück zur Auswahl